Dr. K. Bartels Ma, If
A. Benthin En, Fr
T. Blatt En, Ge
T. Burchards
En, Sp
M. Busch En, Ge
A. Büschgens Fr, La
S. Drögemüller Ma, Ch
J. Ehlert Bi, Ek
A. Friesen Mu, Ge
K. Goroncy Sp, Bi, WN
E. Grau Ku, En
A. Greiffenhagen Bi, Ek
A. Henke De, En
M. Hubert De, Ch
C. Hultsch Ma, Ph, If
H. Jennerjahn Po-Wi, Ge
V. Kiehl Bi, Ek
G. Klefer En, Ku
J. Knaup De, Ek
A. Köhler En, Ek
T. Kosmalski Mu, En
O. Kramer Mu, De, DS
R. Levetzow Ma, Ph, If
M. Luedtke De, Ge, It
K. Maliers De, Fr
L. Marin Fr, En
A. Mattar-Höger Ek, Bi
K. Matthies Ma, Ek
J. Meyer Ma, Sp
M. Mischke Fr, En
M. Molitor De, Ge
R. Müller Ku, WN
C. Papke De, En
B. Pauck La, Ge
C. Platzer Ma, Po-Wi
M. Platzer En, Ek
J. Plümer Ma, If
M. Pusback Ma, Ch
V. Reinhold Fr, Ge
B.-M. Rocksien De, La, DS
S. Schinkel De, Re
N. Schlick La, Ge
T. Schneider Po-Wi, Bi
D. Schulz Ma, Ph
M. Schulz En, Ku
S. Schwarze Ch, Sp
Dr. M. Seifert De, En
O. Sockel De, Sp
S. Stein Ma, Ph, If
B. Stier Bi, Sp
J. Sturm Ch, La, Es
J. Trefz
Po-Wi, Ge
M. Turowski La, Sp
U. Vogt Mu, Ge
I. Weiner ev. Re, Schulpastorin
A. Wenk De, En
J. Wessels De, Re
P. Wimschulte Bi, Ch
M. Worm En, Ek

(Stand: Oktober 2018)

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Rechtschreib-AG

Aus dem Schulleben

Troja in Bleckede

Am Donnerstag, dem 02.02.2017, und am Freitag, dem 03.02.2017, führte der DS-Kurs des 12. Jahrgangs das Stück „Die Troerinnen des Euripides“ von Jean-Paul Sartre unter der Leitung von Odila Kramer und musikalisch begleitet von Peter Elster im Forum des Gymnasiums Bleckede auf. Frau Brigitte Stamm, eine Germanistin aus Lüneburg, schrieb dazu die folgende Rezension.

Wir befinden uns am Ende eines Krieges, eines brutalen Krieges. Es ist das Ende vom Glück, das Ende der Freude, das Ende des Lebensmutes“ lese ich in dem Flyer, der am Donnerstagabend auf jedem Stuhl im Forum des Gymnasiums Bleckede liegt. Das haben Pia und Sophia so formuliert. „Les Troyennes – Die Troerinnen“ von Jean Paul Sartre steht auf dem Programm. Behütete Gymnasiasten im eher beschaulichen Bleckede können die den so vielfach bearbeiteten mythischen Stoff vom Ende Trojas, von dem Schicksal der Übriggebliebenen dieses Krieges für sich erlebbar machen, können sie ihn für die Zuschauer zum eignen Erleben erwecken?

Weiterlesen ...