Englisch lernen im Internet

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

als Englischlehrerinnen und -lehrer des Gymnasiums Bleckede möchten wir euch bzw. Ihnen Hinweise auf Internetseiten geben, mit deren Hilfe sich die sprachlichen Kompetenzen in unserem Fach trainieren lassen. Die folgende Zusammenstellung ist eine kommentierte Vorauswahl in der Reihenfolge, in der wir sie für nützlich halten - sollten euch/ Ihnen Internet-Seiten bekannt sein, die unserer Aufmerksamkeit entgangen sind, bitten wir um Mitteilung.

Darüber hinaus beraten wir euch bzw. Sie gerne über Begleitmaterialien zu unserem Lehrwerk oder Veröffentlichungen anderer Verlage.

http://www.ego4u.de/ (sehr gut strukturiert; viele gute Übungen mit klaren Erläuterungen der englischen Grammatik; allerdings oft mit Links zu eigenen Produkten - v.a. weitere Grammatik-Übungen etc. -, was man sich bei klugem Gebrauch der Seite sparen kann)

http://www.kico4u.de/index.html (über 650 Übungen mit etwas altmodischem Selbsttest-Verfahren; teilweise durch evtl. kostenpflichtige Registrierung zu erweitern, was ebenfalls unnötig zu sein scheint)

http://www.englisch-hilfen.de/index.htm (sehr umfangreiche Übungen mit Alters- bzw. Klassenstufenkategorisierungen; allerdings störend viel Werbung, etwa für PC-Spiele. so dass der Lernprozess gefährdet wird)

http://www.lothar-kissinger.de/grammar/index.html (klare Grammatik-Regeln mit etwas zu einfachem Selbstprüf-Verfahren durch Übersetzen und Anzeige der richtigen Lösung auf Knopfdruck; dadurch viel Platz für Selbstbetrug, aber durchaus noch brauchbar)

http://www.englisch-lernen-im-internet.de/ (Linksammlung mit vielen weiteren nützlichen Seiten und einleuchtender Bewertung derselben durch Sternchen; sehr interessant sind z.B. Übungen zu Hör- oder Leseverstehen; allerdings sind auch viele rein englischsprachige und berufsorientierte Links enthalten, so dass man etwas suchen muss, um Passendes zu finden)

Viel Spaß und Erfolg beim Lernen !!

Artikel aus den Fächern

Podiumsdiskussion "Terrorismusgefahr allgegenwärtig?!"

Am 03.02.2016 wurde am Gymnasium Bleckede eine Podiumsdiskussion zum Thema „Terrorismusgefahr allgegenwärtig?!“ unter der Leitfrage „Werden durch verschärfte Sicherheitsmaßnahmen unsere Grundrechte verletzt?“ von Pia Steinhauer (11. Jg.) und Emilia Erber (11. Jg.) organisiert und durchgeführt. Hierfür waren folgende Gäste anwesend (Sitzordnung von links nach rechts): Kai-Uwe Steffens (Bündnis "Freiheit statt Angst"), Frank Koch (Vertreter des Landespräventionsrates), Martin Hellweg (Vertreter der GdP), Dr. Julia Verlinden (Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen), Olaf Forberger (Die Piratenpartei), Arnd Steinmeyer (Rechtsanwalt), Jens Böther (Bürgermeister von Bleckede/CDU), Sabine Marx (Rechtsanwältin in der Initiative "Rechtsanwälte gegen Totalüberwachung") und Jan Girlich (Chaos Computer Club). Die Planung der Podiumsdiskussion begann Anfang Dezember 2015. Hierfür wurde ein aktuelles Thema von den Schülerinnen ausgewählt und eine Leitfrage formuliert. Anschließend wurden potentielle Gäste angeschrieben und eingeladen. Leider mussten die Mädchen auch Rückschläge hinnehmen, da manche Gäste nach einer Zusage doch wieder absagten; teilweise einen Tag vorher. Aus diesem Grund blieb der Vertreter des Verfassungsschutzes, sowie Eckhard Pols von der CDU und Stefan Körner (Bundesvorsitzender Die Piratenpartei) der Veranstaltung fern. Für Herrn Körner sprang glücklicherweise Herr Forberger ein. Nachdem eine Gästeliste bekannt war, konnten spezifische Fragen formuliert werden und die Gymnasiastinnen begannen Werbung mittels Flyer und Plakate zu machen.

Weiterlesen ...