Lieber 10. und 11. Jahrgang,
in den letzten Wochen hat unsere Schule den europäischen Gedanken durch eure Mithilfe gestärkt und auch gelebt. Diesem Prozess möchten wir nun mit der Teilnahme an der bundesweiten Juniorwahl zur Europawahl 2019 einen würdigen Abschluss bieten.
Aus diesem Grund hat sich ein Organisationsteam aus fünf Schülerinnen und Schülern gebildet, um die Juniorwahl zu planen und durchzuführen. In den kommenden Tagen wird jeder Schüler/jede Schülerin aus dem 10. und 11. Jg. eine Wahlbenachrichtigung mit allen wichtigen Informationen erhalten, welche euch zur Abgabe eurer Stimme berechtigt.
Die Wahl findet an unserem Gymnasium am 24.05.2019 in Raum 118 statt. Folgender Ablauf ist hierfür festgelegt:

8:30 - 9:00 Uhr Wahlakt 10c
9:00 - 9:30 Uhr Wahlakt 11b
9:55 - 10:25 Uhr Wahlakt 11c
10:25 - 10:55 Uhr Wahlakt 10a
10:55 - 11:25 Uhr Wahlakt 10b
11:45 - 12:15 Uhr Wahlakt 11a

Die jeweiligen Fachlehrer/innen begleiten euch zum Wahlraum und wieder zurück. Bitte bringt zur Wahl eure Wahlbenachrichtigung und euren Schülerausweis mit.

Anschließend erfolgt die Auszählung der Stimmen durch den Wahlvorstand. Die Ergebnisse der Juniorwahl werden ab dem 26.05.2019 nach 20 Uhr auf unserer Homepage veröffentlicht.

Solltet ihr Fragen haben, steht euch Herr Schneider gern zur Verfügung.

Der Fachbereich Politik-Wirtschaft freut sich auf eine erfolgreiche Juniorwahl 2019!

Artikel aus den Fächern

Landraub: Erdkunde-Exkursion ins Scala nach Lüneburg

Am Montag, den 23. November 2015, haben die drei Erdkunde Leistungskurse des 12. Jahrgangs den Film „Landraub“ im Lüneburger Scala-Kino gesehen.

Nachdem wir am Vormittag alle durch die zweite Erdkunde Klausur geschleppt hatten, ging es ab nach Lüneburg. „Erstmal zu Burger King“, war bei den meisten die Devise, da wir die Anfahrt glücklicher Weise selbst organisieren konnten.

Als alle dann um 14:30 Uhr vor dem Scala standen, wurden die Karten verteilt. Das hatte ein wildes „Herumgetausche“ zur Folge, dabei wurden wir dann von einem GLS Transporter etwas überrascht, verletzt wurde aber niemand. Anschließend ging es hinein in die gute Stube, das WC besetzt und jegliche Fritz Kola Bestände geleert.  Wir nahmen unsere Plätze ein und nachdem auch die Leute, die sich den Film freiwillig angucken wollten saßen, ging es um 15 Uhr los mit dem Film.

Weiterlesen ...