Am 24.05.2019 nahm unser Gymnasium, wie auch viele andere Schulen in Deutschland, an der Juniorwahl zur Europawahl 2019 teil. Mehr als 650.000 Schülerinnen und Schüler erlebten mit dem Gang zur Wahlurne politische Partizipation hautnah. Allein in Niedersachsen beteiligten sich 316 Schulen mit ca. 75.000 Schülerinnen und Schülern. Die Bedeutung des europäischen Gedankens wird durch den Brexit oder aber den Stimmgewinn rechter Parteien wichtiger denn je. Wir als Schule haben uns dieser Verantwortung angenommen und im Vorfeld mehrere Veranstaltungen, wie bspw. einen Europatag, durchgeführt und geben mit der Teilnahme an der Juniorwahl dem Ganzen einen würdigen Abschluss.

Fünf Schülerinnen und Schüler (Ella: Wahlvorsteherin, Lasse: Schriftführer, Juna: Wahlhelferin und Beisitzerin, Celina: Wahlhelferin und Beisitzerin, Julian: Wahlhelfer und Beisitzer) aus dem 10. Jahrgang haben mit Herrn Schneider vor ca. einem Monat mit der Planung begonnen. Wählerlisten wurden angefertigt und Wahlbenachrichtigungen erstellt und verteilt. Am Wahltag selbst wurde das „Wahllokal“ (Fachraum Politik) vorbereitet, indem der Wahlvorstand die Wahlkabinen aufstellte und die Wahlurne versiegelte. In vorgegebenen Zeitabständen kamen nun die Gymnasiasten aus dem 10. und 11. Jahrgang zur Stimmabgabe. Anschließend wurden unter Geheimhaltung die Stimmen durch die Wahlhelfer ausgezählt und an die Organisatoren der Juniorwahl übermittelt.
Das Ergebnis der gesamten Juniorwahl (dieses kann auf der Homepage der Organisatoren gesichtet werden) kann auch als politisches Statement der kommenden Generation und damit zukünftiger Wählerinnen und Wähler gesehen werden und gewinnt mit dieser Signalwirkung auch in der aktuellen Parteienlandschaft an Bedeutung.
Der Fachbereich Politik-Wirtschaft bedankt sich bei allen Helfern und Wählern für den Erfolg der Juniorwahl an unserem Gymnasium!

Folgendes Endergebnis wurde für unsere Schule ermittelt:
Wahlbeteiligung: 89,36%
CDU: 7
SPD: 7
Grüne: 42
AfD: 2
DIE LINKE: 6
FDP: 12
PIRATEN: 4
Tierschutzpartei: 4
NPD: 0
Die PARTEI: 20
FAMILIE: 0
FREIE WÄHLER: 0
Volksabstimmung: 0
ÖDP: 3
DKP: 0
BP: 0
MLPD: 0
SGP: 0
TIERSCHUTZ hier!: 1
Tierschutzallianz: 2
Bündnis C: 0
BIG: 0
BGE: 0
DIE DIREKTE!: 1
Demokratie in Europa: 1
III. Weg: 0
Die Grauen: 2
DIE RECHTE: 0
DIE VIOLETTEN: 0
LIEBE Europäische: 0
DIE FRAUEN: 0
Graue Panther: 0
LKR: 1
MENSCHLICHE WELT: 0
NL Neue Liberale: 0
ÖkoLinX: 3
Die Humanisten: 2
PARTEI FÜR DIE TIERE: 1
Gesundheitsforschung: 0
Volt: 2
ungültige Stimmen: 3

Artikel aus den Fächern

Die Zaunreiterin

Am 16. und 18.09. führt die Theatergruppe der Oberstufe unter der Leitung von Odila Kramer jeweils um 19.30 Uhr ein Stück nach dem Roman "Corpus Delicti" von Juli Zeh auf. Es thematisiert die erschreckend aktuelle Fiktion einer Gesundheitsdiktatur, mit deren herrschender Ideologie die Hauptfigur Mia in Konflikt gerät.

Wir laden alle herzlich zu unseren Aufführungen ein. Besonders Freunde der zeitgenössischen Literatur, die sich für die kritische und psychologisierende Auseinandersetzung Juli Zehs mit Themen unserer Gesellschaft interessieren, werden ihre Freude an dem Stück haben, das sich eng an den Roman der Autorin anlehnt.


Der Eintritt ist frei - um Spenden wird gebeten.

 

Weiterlesen ...