Hallo liebe Eltern und SchülerInnen des Gymnasium Bleckede,

wir haben uns im Religionsunterricht mit dem Thema Menschenwürde beschäftigt. Jeder Mensch besitzt Menschenwürde und kann diese nicht verlieren, egal, was passiert ist – welche Tat man begangen hat. Jeder Mensch besitzt Menschenwürde, da er ein Ebenbild Gottes ist. Damit jeder sich gewürdigt fühlt, sollte man folgende Regeln beachten:

  • Jeden respektieren, egal, welche Hautfarbe oder Religion er/sie hat
  • Keine Gewalt gegen andere Menschen und deren Menschenwürde
  • Man sollte Menschen nicht verändern und sie und ihre Meinung so akzeptieren, wie sie sind/ist
  • Jeden behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte

Danke, dass Sie/du sich/dir Zeit genommen haben/hast

Sarah und Sophie 7a, Leona und Friederike 7c

Artikel aus den Fächern

Tom Sawyer - Musicalaufführung

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Lausebengel Tom Sawyer und seinem Freund Huckleberry Finn, die beide allerhand Flausen im Kopf und letztlich dennoch das Herz am rechten Flecke haben? 

Die berühmte Romanvorlage „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ vom US-amerikanischen Schriftstellers Mark Twain zählt zu den absoluten Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur. Die Geschichte spielt in der Mitte des 19. Jahrhunderts. In einer isolierten, am Mississippi gelegenen Kleinstadt erlebt die kindliche Hauptfigur Tom Sawyer zusammen mit ihrem Freund Huckleberry Finn Abenteuer und macht im Laufe der Handlung eine Wandlung durch, die von sozialer und persönlicher Reife gekennzeichnet ist. Tom Sawyer befindet sich an der Schwelle vom Kind zum Erwachsenen und entwickelt sich von einem abenteuerlustigen, gerissenen und gewissenlosen Lausbuben zu einem umsichtigen jungen Menschen, der die Konventionen der Gesellschaft zu verstehen beginnt und dadurch ein Verständnis für Moral erlangt.

Am Montag, dem 7. November, sowie am Mittwoch, dem 9. November 2016, führten die Musiktheater-AG und die Instrumental-AG das Musical Tom Sawyer von Wolfgang Fricke auf. Die musikalische Leitung hatten Odila Kramer und Axel Friesen. Der Förderverein des Gymnasiums Bleckede bot dazu ein kleines Buffet an.