• Jahrgang 9 am Ziel

    Am Dienstag, dem 7.3 besuchten wir, der 9.Jahrgang, den Dialog im Dunkeln in Hamburg. Dabei begleiteten uns Frau Seifert, Frau Besemer, Frau Seifert, Frau Maliers, Herr Plümer und Herr Schneider.

    Nachdem wir uns morgens um 9 Uhr am Lüneburger Bahnhof getroffen haben, fuhren wir gemeinsam mit dem Zug nach Hamburg. Dort angekommen liefen wir zu dem Gebäude, in dem sich der Dialog im Dunkeln befindet, und die erste 8er Gruppe konnte mit ihrer Führung beginnen. Diese beinhaltete 4 verschiedene, alltägliche Situationen eines Blinden und die damit verbundenen Schwierigkeiten. Bei all diesen verschiedenen Situationen begleitete uns stets ein Guide. Diese sogenannten „Guides“ sind Männer oder Frauen, die entweder sehbehindert oder vollständig blind sind.

  • Wir, die neunten Klassen, haben im Zeitraum vom 8. August 2016 bis zum 12. August 2016 an der Themenwoche zur Praktikumsvorbereitung teilgenommen.

    Montag ging es damit los, dass wir uns selber einschätzen sollten. Anschließend haben wir in Gruppen einen Schüler analysiert. Diese Aufgabe sollte uns dabei helfen, eigene Stärken zu erkennen, die man in die Bewerbung einbringen kann. Danach haben wir besprochen wie ein Lebenslauf aufgebaut ist und welche Informationen enthalten sein müssen. Im Anschluss haben wir eigene Lebensläufe geschrieben. Dass der erste Eindruck wichtig ist war uns klar, aber das es so schwer ist, die richtigen Formulierungen zu finden, dann doch nicht. Mit der tatkräftigen Unterstützung unserer Lehrer hat es dann doch gut geklappt.

    Am zweiten Tag haben wir uns hauptsächlich mit dem Thema Internet und dem Auftreten im Internet beschäftigt. Außerdem haben wir uns in den letzten beiden Stunden mit den Kriterien für das perfekte Bewerbungsfoto beschäftigt.

  • In diesem Jahr arbeiten im Jahrgangsteam 9 die Klassenlehrer Katrin Maliers, Kerstin Matthies, Jürgen Plümer und die Fachlehrer Helvi Jennerjahn, Andrea Henke und Silke Stein zusammen.