Am 20.09.2017 fand zum wiederholten Mal die Juniorwahl parallel zur Bundestagswahl 2017 für den neunten, zehnten, elften und zwölften Jahrgang statt. Hierfür bildete sich vorher ein Wahlhelferteam (Kamila, Merle M., Alina und Luisa aus der 10c; Vivienne M. und Florian M. aus dem 12. Jg.), welches eine Wahlleiterin (Larissa T. aus dem 12. Jg.) wählte. Die Wahlhelfer*innen legten Wahlregister an und erstellten Wahlbenachrichtigungen. Diese Benachrichtigungen wurden dann circa eine Woche vor der Wahl durch die Wahlleitung persönlich zugestellt. Unterstützt wurden die Schüler*innen durch Herrn Schneider, der die Teilnahme unserer Schule initiierte. Am Wahltag traf sich das gesamte Team schon frühzeitig im Politikraum und bereitete diesen vor. Tische wurden gestellt, die Wahlkabinen aufgebaut, die Wahlurne versiegelt und die Wahlhelfer nahmen ihre Plätze ein. Als dann der erste Jahrgang pünktlich um 8 Uhr den Wahlgang antrat, war die Aufregung zu spüren. Die Wähler wurden durch die Wahlhelfer belehrt, sodass sie ihre Stimme in der Wahlkabine abgeben konnten. Anschließend wurde diese unter Aufsicht der Wahlleitung in die Wahlurne eingeworfen. Nachdem der letzte Jahrgang gewählt hatte, schloss das Wahllokal und die Stimmen wurden durch die Wahlhelfer ausgezählt. Die Wahlleitung erstellte eine Wahlniederschrift und übermittelte die Stimmenauswertung an die Organisatoren der Juniorwahl. Das offizielle Ergebnis unserer Schule und das bundesweite Ergebnis werden ab Sonntag, den 24.09.2017, um 18 Uhr auf unserer Homepage veröffentlicht. Die Wahlbeteiligng an unserer Schule betrug 89,18 %.

Die Fachschaft Politik-Wirtschaft bedankt sich bei allen Helfern und Wählern, die durch die Teilnahme an der Juniorwahl aktiv demokratische Prozesse erleben konnten!

Fotos von der Wahl

 

 

 

 

 

 

zugefügt am 24.09.2017

Ergebnisse der schulinternen Juniorwahl:

Erststimmen abzüglich ungültiger Stimmen:

Eckhard Pols (CDU): 78 Stimmen

Dr. Julia Verlinden (Grüne): 77 Stimmen

Hiltrud Lotze (SPD): 42 Stimmen

Dr. Edzard A. Schmidt-Jortzig (FDP): 32 Stimmen

Michél Pauly (Die Linke): 26 Stimmen

Prof. Dr. Gunter Runkel (AfD): 13 Stimmen

Zweitstimmen abzüglich ungültiger Stimmen:

CDU: 61 Stimmen

Grüne: 58 Stimmen

SPD: 27 Stimmen

FDP: 25 Stimmen

Die Linke: 23 Stimmen

Tierschutzpartei: 20 Stimmen

Die Partei: 20 Stimmen

Piraten: 12 Stimmen

AfD: 11 Stimmen

ÖDP: 5 Stimmen

NPD: 5 Stimmen

DiB: 1 Stimme

DKP: 1 Stimme

V-Partei: 1 Stimme

 

zugefügt am 28.09.2017

Bundesweites Endergebnis:

Artikel aus den Fächern

Biologie Exkursion 2015

Im Rahmen des Oberstufen-Biologieunterrichts wurden am 16.07. und am 21.07. eine Exkursion zum Thema Fließgewässer durchgeführt. Hierfür trafen sich die zwei Kurse auf grundlegendem Niveau von Herrn Stier am Donnerstag und die beiden Kurse auf erhöhtem Niveau von Herrn Schneider und Herrn Wimschulte jeweils um 10 Uhr an der Roten Schleuse/Deutsch Evern. Nachdem eine kurze Unterweisung durch die Fachlehrer erfolgte, gingen die Kurse in das anliegende Naturschutzgebiet, um die Gewässergüte und chemischen Parameter der Ilmenau und des Hasenburger Mühlenbachs zu überprüfen. Dabei wurden methodische Erfassungs- und Berechnungsmethoden trainiert, welche im späteren Abitur eine Relevanz besitzen. Die Kurse wurden jeweils in acht Kleingruppen (4x biologische Untersuchungen und 4x chemische Untersuchungen) eingeteilt, damit diese an zwei Messstellen an der Ilmenau und an zwei Messstellen am Hasenburger Mühlenbach ihren Aufgaben nachkommen konnten.

Read more ...